Anja Lindner - ruhig blut

Angebote zu Stressbewältigung und Entspannung



QiGong

QiGong basiert auf jahrtausendealten chinesischen Gesundheits- und Entspannungsübungen. Die Gesundheitspraxis des QiGong ist eine Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und sorgt neben Akupunktur, Tuina, Kräuterkunde und Ernährungsweise für den Ausgleich von Yin und Yang.

„Qi“ bedeutet dabei übersetzt Lebenskraft/ Energie/ Odem und „Gong“ meint Arbeiten/ Üben/ Spielen mit dieser Leben bringenden Energie, die den Menschen schützt und stärkt. QiGong ist eine Selbstübemethode, die regulierend und regenerierend wirkt.

Es werden Körper, Atemfluss und Vorstellungskraft kombiniert, um eine den Körper und Geist ausgleichende innere und äußere Haltung herzustellen und den ganzen Menschen zu schulen. Den zahlreichen verschiedenen Übungsformen ist gemeinsam, dass sie bei der bewussten Ausübung der Formen Achtsamkeit und gleichzeitig Natürlichkeit anstreben.


In meinen Kursen biete ich verschiedene Basisübungen und Übungen für länger Praktizierende an:


Basisübungen

  • "Die Dreifache Gestalt" 
  • "Yuan Ming Gong" - Der Ursprung des Lichts 
  • "Der schwimmende Drache"
  • "Die Atemblume"
  • Fünf-Elemente-Form
  • Fünf Dantian-Übungen
  • Meridian-QiGong


Komplexere Übungsformen

  •  "Ba Fan Huan Gong" (nach Prof. Cong Yongchun)
  • "Radiant Lotus Women QiGong" (Frauen-QiGong nach Daisy Lee)
  • "Wu Qin Xi" (Das Spiel der fünf Tiere, zusammengestellt von der Chinesischen Gesellschaft für Gesundheit und Qigong)


Informationen zu den einzelnen Übungen finden Sie u.a. bei der Deutschen Qigong Gesellschaft e.V.